CMT 2015: Fernreisen liegen weiter im Trend

Ludwigsburg – Während in Europa der klassische Strandurlaub und Städtetrips beliebt sind, stehen bei Fernreisen das Erlebnis und die Entdeckerfreude im Vordergrund. Grandiose Landschaften, einzigartige Natur, exotische Kulturen und aufregende Metropolen werden auch 2015 wieder viele Reisende locken. Auch bei Familien steigt die Nachfrage nach Fernreisen, die durchaus eine gelungene Mischung aus Erleben und Erholen sein können, für Kinder wie für die Eltern.

Der Ludwigsburger Reiseveranstalter Karawane Reisen gilt als absoluter Fernreise-Spezialist in Baden Württemberg und bietet mit Länderkatalogen für Afrika, Australien, Neuseeland/Südsee, Asien, Indischer Ozean, Südamerika, USA und Kanada eine breite Angebotsvielfalt für annähernd jeden Wunsch. Geschulte Reiseberater planen und beraten die Kunden sehr individuell, egal, ob es sich dabei um eine maßgeschneiderte Selbstfahrertour, eine geführte Kleingruppenreise, eine exklusive Privatreise, einzelne Bausteinprogramme oder eine Kreuzfahrt handelt.

Für 2015 sieht Karawane Geschäftsführer Steffen Albrecht das Thema Erlebnis- und Individualreisen in ferne Länder ganz weit vorne: „Die Vorausbuchungszahlen für die kommende Reisesaison sind vielversprechend. Beliebt sind Reisen, bei denen große Teile selbst gestaltet werden können, wie es zum Beispiel auf unseren Selbstfahrertouren der Fall ist. Mit besonderen Aktivitäten und Ausflügen werden diese Reise aufgewertet. So buchen unsere Reisegäste häufig Fahrradtouren, Bootsausflüge oder andere Kurztouren bereits im Vorfeld, damit vor Ort nicht die Sucherei beginnt. Doch auch geführte Rundreisen in kleinen Gruppen oder privat geführte Touren mit eigenem Guide liegen im Trend. Hier sind die persönlichen Begegnungen, wie beispielsweise der Aufenthalt in einem privaten Gästehaus, das „Salz in der Suppe“. Das schöne dabei ist: Karawane kann das ganze Jahr über ein ideales Reiseziel empfehlen, denn irgendwo herrscht immer die beste Reisezeit!“

Ein Trendziel ist Südamerika mit landschaftlicher und kultureller Vielfalt. Ein Land wie Chile lässt sich beispielsweise sehr vielfältig und individuell erkunden, sei es auf einer Mietwagenreise, auf Wandertouren oder mit Hilfe einer individuell zusammen gestellten Bausteinreise. Vom südlichen Zipfel Patagoniens ist es auch nicht mehr weit nach Kap Hoorn oder in die Antarktis. Die grandiose Natur mit Fjorden, Gletschern und Pinguin-Kolonien verschafft unvergessliche Eindrücke.

Bei den geführten Reisen in Asien sind persönliche Begegnungen ein Highlight: Auf den Karawane „Hautnah“-Reisen stehen Kochkurse, Besuche bei indigenen Bergvölkern oder das Einkaufen auf exotisch anmutenden Märkten auf dem Reiseprogramm. Reisende tauchen so ganz tief ein in die Kultur und die Traditionen des Gastlandes. „Unvergessliche Momente, authentische Erfahrungen und prickelnde Erinnerungen – das ist es, was Reisen in ferne Länder ausmacht“, verspricht Karawane.

In Ländern wie Australien, Neuseeland, USA und Kanada sind Wohnmobiltouren und Mietwagenreisen ausgesprochen beliebt. Bei letzteren werden die Unterkünfte im Voraus reserviert und alle paar Tage wird das Quartier gewechselt, um eine Region intensiv kennenzulernen. Für die Reisenavigation erhalten Karawane Reisegäste umfangreiche Unterlagen, die neben der Strecke auch Ausflugstipps für Unternehmungen vor Ort geben.

Reisen in das südliche Afrika erfreuen sich auch 2015 großer Beliebtheit. Das Preis-Leistungsverhältnis einer Südafrika oder Namibia Reise ist dank des günstigen Währungskurses weiterhin ausgesprochen gut. Besonders Namibia ist ein gefragtes Ziel: Einmal die Kalahari „live“ erleben, die Dünen im Sosssusvlei erklimmen und im Etosha Nationalpark die „Big Five“ sehen. „Reisen im südlichen Afrika sind sicher. Die Länder haben eine gute Infrastruktur und vermitteln unvergessliche Eindrücke. Auch Familien mit Kindern finden bei Karawane attraktive Reisen in malariafreie Gebiete, mit kurzen Tagesetappen und familiengerechten Unterkünften“, so Afrika-Experte und Karawane-Geschäftsführer Georg Albrecht.

Singles und Alleinreisende, die nicht auf Fernreisen verzichten möchten, finden bei Karawane die besonderen „Reisen für Alleinreisende“ im neuen Singlereisen-Katalog. Dabei geht es um das gemeinsame Erleben in der Gruppe, das Miteinander, Kennenlernen und Entdecken fremder Kulturen. Vorteil dabei: Auf den Komfort eines Einzelzimmers (ohne Zuschlag!) muss nicht verzichtet werden.

Bei Kreuzfahrten geht der Trend zu kleineren Schiffen: Michael Fäustle, der Kreuzfahrten-Spezialist bei Karawane, betont, dass „insbesondere Expeditionskreuzfahrten auf selten befahrenen Routen, in arktische und antarktische Regionen besonders nachgefragt sind und deshalb früh gebucht werden sollten“.

Die neuen Programme und alle Kataloge sind bei Karawane Reisen in Ludwigsburg (Tel. 07141-2848-0, www.karawane.de, info@karawane.de) erhältlich.